Steinschlag
Auto Predi Steinschlag

STEINSCHLAG

Was ist die Schadensursache Nummer 1? Der Steinschlag rangiert mit über 80 Prozent an der Spitze der Schadensursachen.

Dies ist auf schlechten Straßenzustand, höhere Fahrgeschwindigkeiten und auf den gestiegenen Glasanteil bei modernen Fahrzeugen zurückzuführen. Selbst winzige Löcher, Kratzer oder Risse können die Struktur der Scheibe zerstören und zu einer reduzierten Steifigkeit der Karosserie führen.

WAS MACHE ICH IM FALLE EINER BESCHÄDIGUNG?

  • Schützen Sie die Beschädigung durch das Überkleben mit durchsichtigem Klebeband. So vermeiden Sie eine Verschmutzung des Einschlagloches.
  • Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin bei uns. Gehen Sie kein Risiko ein, denn grundsätzlich geht es bei der Reparatur und dem Austausch um die Wiederherstellung der Karosseriestabilität.

REPARATUR ODER NEUEINBAU?

Bei der Frontscheibe ist in vielen Fällen eine Reparatur möglich. Bei der Reparatur wird ein sehr dünnflüssiges Spezialkunstharz unter Druck in das Einschlagzentrum der Schadstelle gepresst. Anschließend wird das Harz mit einer UV-Lampe gehärtet, überschüssige Harzreste entfernt und fein poliert. Die Kosten werden in der Regel von Ihrer Versicherung übernommen.

Beim Neueinbau wird die alte Windschutzscheibe mit speziellen Werkzeugen aus dem Fahrzeug geschnitten. Die neue Scheibe wird per Spezialklebstoff in das Fahrzeug eingesetzt und fixiert. Teil- und Vollkaskoversicherte zahlen hier nur den Selbstbehalt.

Aufgrund der technischen und gesetzlichen Lage erfordert ein Schaden an einer Seiten oder Heckscheibe immer einen Neueinbau. Auch hier sind wir Ihr Spezialist. Teil- und Vollkaskoversicherte zahlen auch hier nur den Selbstbehalt.

© 2017 Copyright Auto Predi Impressum | Webdesign von vpuls360